DURCH KLICK AUF EIN BILD KANN ES VERGRÖSSERT ANGESCHAUT WERDEN.

 

WEITERE BAUMPOESIEN IN DER ENTSTEHUNGSPHASE. BEI INTERESSE KONTAKTIEREN SIE MICH.

BAUMPOESIEN – SERIE 

 

Malerei und Poesie in eine Verbindung zu bringen und die gegenseitige Beeinflussung beider Kunstformen zu schaffen, ist was mich bewegt hat, diese Serie von Baumpoesien zu erarbeiten. Die Wahrnehmung einer Einheit zu bilden, die den Betrachter verzaubern soll.

 

Mit meiner malerischen Umsetzung auf Acrylglas, präsentiere ich in meinen neuesten Arbeiten Querschnitte von abgestorbenen, verfaulten Baumstämmen und wecke Sie wieder ins Leben. 

erhalten meine Baumsujets, die Eleganz und die poetische Konsistenz welche ich anstrebe. Zudem erreichen meine Werke die Tiefenwirkung welche ich erreichen wollte.

 

In meinem aktuellen Schaffen - in meinen neuesten Werken rufe ich abgestorbene Bäume wieder ins Leben durch meine künstlerische Umsetzung im ausgeprägten Einmaligen das Ewige zu gestalten und zu zeigen.

 

Der Baum hat von jeher mächtigen Symbolgehalt. Als Sinnbild ist er in vielen Religionen und Philosophien als Lebens-  oder Erkenntnisquelle vertreten.

Bäume sind voller Kraft und Zauber, sie besitzen Heilkräfte und haben eine Schutzfunktion. 

 

Meine Baumpoesien sollen dem Betrachter eine friedliche Stimmung, die umfängt und einhüllt und Stille und Ruhe schenkt. 

Erinnerungen können wachgerufen werden sind doch Bäume Symbole der Vergänglichkeit und Wiedergeburt, aber auch „allem Wachstums, allen triebhaften, naturhaften Lebens, aller Sorglosigkeit und Fruchtbarkeit.“